Das kann ich tun  

Stiften

Wer stiftet, legt einen Zweck fest. Ein Ziel, dem die Stiftung dienen soll. Ziel und Zweck definieren, welchen Bereich sozialer Arbeit, Sie fördern. Sie bestimmen mit dem Zweck Ihrer Stiftung -  ob Sie die Arbeit des Caritasverbandes für Stuttgart e.V. insgesamt fördern möchten oder eines der sozialen Aufgabengebiete.

 

Stiften für einen guten Zweck
Foto: Meyer, sxc

So entsteht Ihre eigene Stiftung

Jede volljährige Privatperson, jede juristische Person wie ein Unternehmen, ein Verein oder Verband kann Stifter werden. Stiften können Sie Barvermögen, Wertpapiere, Grundstücke, Immobilien, einen Betrieb oder Wertgegenstände, zum Beispiel eine Sammlung. Damit wird ein Kapitalstock gebildet. Mit dem Erlös daraus wird der Zweck gefördert, den Sie bestimmt haben. Das gestiftete Vermögen bleibt erhalten.

Zustiftung oder Treuhandstiftung?

Sie können zu allen vorhandenen Stiftungen unter dem Dach der Caritas Gemeinschafts-Stiftung zustiften. Oder Sie errichten mit einem Stiftungskapital ab 50.000 Euro unter dem Dach der Caritas Gemeinschafts-Stiftung eine Treuhandstiftung. Sie kann Ihren Namen tragen. Und das Beste: Um die Verwaltung dieser Treuhandstiftung brauchen Sie sich nicht zu kümmern – das übernehmen wir für Sie.

Welche Steuervorteile erzielen Sie?

Zustiftungen oder eigene Treuhandstiftungen werden vom Staat mit großzügigen Steuervorteilen belohnt. Bis zu  1 Millionen € können Sie stiften und steuerlich zum Abzug bringen. Nähere Informationen unter Steuerliche Vorteile .

 

Gerne senden wir Ihnen Infomaterial zu.
Für Detailinformationen nutzen Sie das kostenlose, beratende und weiterführende Gespräch . Unser Vorstand Heinz Wolf steht Ihnen gerne zur Verfügung. Schlagen Sie uns dazu Ihre Terminmöglichkeit vor.